Hundetrainer vor Ort • Aktuelles

Aktuelle Beiträge und Empfehlungen

Macht es Sinn den Hund tagelang zu ignorieren?

Ignorieren deinen Hundes bedeutet, dass du ihn für eine relativ lange Zeit ( z.B. 7 Tage) missachtest. Du wirst ihn während dieser Zeit nicht mehr anschauen, berühren oder mit ihm sprechen. Das lange Ignorieren beim Hund wird als…

Beitrag eines Hundebesitzers

Wie ihr euch vorstellen könnt habe ich in den 16 Jahren meiner beruflichen Tätigkeit als Hundetrainerin schon viele Dinge gehört. Doch es gibt immer wieder Erziehungsmethoden über die man einfach den Kopf schütteln muss. Das traurige daran…

Die Luft wird dünner!

In Sachen Tierschutz wurde mit Änderung der Tierschutz-Hundeverordnung und der Tierschutztransportverordnung TierSchHuV zum Ende des Jahres einige Verbesserungen zum Schutz der Tiere erreicht.

Worum geht es ?
Sehr wichtig für alle…

Korrektur- oder Konfontationstraining nicht mit uns!

Was ist Korrekturtraining? Der Hund wird in eine Trainingssiutation geführt und zeigt dabei "unerwünschtes" Verhalten. Das Verhalten wird unmittelbar von einem Trainer bzw. vom Hundeführer unterbrochen und sofort gemaßregelt. Der Hund wird…

Gewaltanwendung am Hund schadet immer!

Das Problem: Für jeden Menschen beginnt die Grenze einer nicht mehr akzeptablen Gewalt wo anders.

Gewaltfrei Trainieren: Wir, bei Hundetrainer vor Ort, sind gegen jede im Hundetraining angewendete Einschüchterung bzw. Strafe. Dazu stehen…

Du brauchst nur eine Hand voll Leckerchen

Um deinen Hund glücklich zu machen braucht es nur eine Hand voll Leckerchen und etwas gemeinsame Zeit.

Ja, auch du kannst im Hundesportverein gleich bei dir um die Ecke mit deinem Hund aktiv und regelmäßig trainieren. Doch auch kleine…

Berechenbarkeit, Fairness und Konsequenz

Gewalt fängt da an wo Wissen aufhört - In diesem Beitrag geht es um Fairness, Konsequenz und Berechenbarkeit des Menschen gegenüber dem Hund.

Hundehalter sind tierliebende Menschen, und jeder der ein solches Tier beherbergt möchte dass es…

Ein "alltägliches" Hundetraining

Die Vorgeschichte: Die liebevollen Besitzer einer 6 Monate alten Mischlingshündin aus Rumänien baten uns wegen zunehmender Probleme mit dem eigenen Hund um Hilfe. Man muss an dieser Stelle noch erwähnen, dass die Besitzer mehrere Jahrzehnte…

Er will einfach nicht ins Auto

Immer wieder haben Hunde Probleme beim Ein- bzw. Aussteigen ins Auto. Nicht wenige Hunde haben sogar Angst und Panik vor dem Autofahren. Den Stress sieht man diesen Hunden förmlich an. Beispiele sind: Unruhe, starkes Speicheln, Erbrechen,…

Hundetraining mit Funny

Wir sind sehr begeistert was Yvonne und Lutz mit unserem Angsthund Funny aus Rumänien gemacht hat. Das Training zeigt vollen Erfolg ! Es ist immer wieder toll mit wie viel begeistern und Arrangement sie mit den Hunden trainiert. Sie hat für jedes Problem die passende Lösung und zeigt direkt die Trainingsmethoden. Danke für die tollen Trainingseinheiten. Wir können Yvonne und Lutz sehr empfehlen ! Sehr herzlich und liebenswert und vorallem viel wissen und das bringen sie mit viel Spaß und Herzblut einem bei!

Hund ignorieren

Ignorieren deinen Hundes bedeutet, dass du ihn für eine relativ lange Zeit ( z.B. 7 Tage) missachtest. Du wirst ihn während dieser Zeit nicht mehr anschauen, berühren oder mit ihm sprechen. Das lange Ignorieren beim Hund wird als erzieherische Maßnahme betrachtet. Die Hoffnung des Ignorierenden ist dass der Hund unerwünschtes Verhalten im Anschluss nicht mehr zeigt. Doch stimmt das wirklich?

Problem: "Hundchen ist hier ohne dass es richtig bemerkt wurde zum King mutiert, und versucht nun wo er kann Herrchen auf der Nase herumzutanzen."

Die Lösung: "Der Hund muss 7 Tage ununterbrochen nach…

Wie ihr euch vorstellen könnt habe ich in den 16 Jahren meiner beruflichen Tätigkeit als Hundetrainerin schon viele Dinge gehört. Doch es gibt immer wieder Erziehungsmethoden über die man einfach den Kopf schütteln muss. Das traurige daran ist dass unerfahrene Hundebesitzer immer wieder darauf reinfallen. Und die Leidtragenden sind neben den Besitzern meist die Hunde welche unter den fragwürdigen Praktiken mehr als nur leiden.

So fand ich vor kurzem einen Beitrag eines Hundebesitzers, welcher mit seinem 8 jährigen Hund, den er vor einem guten halben Jahr aus einem Tierheim gerettet hatte, bei…

Endlich haben wir Hundetrainer mit viel Herz und Einfühlungsvermögen für unsere Maja gefunden. Es macht so viel Spaß mit Yvonne und Lutz, weil sie uns einfach ein gutes Gefühl geben. Man kann auch ohne Gewalt und Einschüchterung seinen Hund trainieren. So mancher sogenannte "Rudelführer", der nur mit Gewalt und knallender Lederleine trainiert, versteht nichts von seinem Handwerk. Wir sind froh, dass es euch gibt. Danke!!

Wir und unser Hund fühlen uns super aufgehoben. Sie verfügen über fundiertes Fachwissen, sind super sympathisch und absolut liebevoll im Umgang mit dem Hund. Wir sind rundum zufrieden und finden die Art und Weise wie das Training abläuft einfach nur großartig.