Zum Hauptinhalt springen

Täglich üben mit dem Hund?

Lutz mit Apollo und Elfie

Wie ist das nun mit dem Gassi gehen in diesen Zeiten?

Nun, solange es keine anders Lautenden lokalen Auflagen bzw. Beschränkungen gibt und ihr selbst gesund seid könnt ihr mit eurem Hund Gassi gehen. Dies ist wichtig schon aus hygienischen Gründen und einer artgerechten Haltung laut den Vorgaben aus dem Tierschutzgesetz. Dabei gilt es jedoch das z.Z. bestehende Kontaktverbot zu berücksichtigen. Bist du krank bzw. in Quarantäne muss man jemand anderen mit dieser wichtigen Mission beauftragen. Kilometerlange Wanderungen mit dem Hund sind leider nicht erlaubt. Dennoch braucht auch dein Hund in diesen Zeiten Bewegung.

Wie also den Hund anders "auslasten"?

Okey, jetzt ist erst einmal Entschleunigen angesagt. Da du also nicht mehr so weit von zu Hause entfernt laufen darfst, ist es eine gute Gelegenheit mit deinem Hund statt eine Große vielleicht zwei Minirunden zu laufen. Oder statt zwei große Runden gehst zu täglich drei Kleinere.

Wichtig ist zu wissen, alles was den Hund mental beschäftigt dient auch seiner körperlichen Auslastung. Öfters mal stehen bleiben und den Hund beobachten oder schnüffeln lassen. Während des Gassigangs mehrere kurze Pausen machen. Aufmerksamkeit z.B. durch Blickkontakte zu dir einfordern. Deinem Hund eine Aufgabe geben. Versuche es mit etwas was er schon gut kann und woran er Spaß hat, z.B. ein Spielzeug oder etwas anderes für dich nach Hause tragen. Einfache Versteckspiele machen oder mal deine Laufrichtung wechseln um die Aufmerksamkeit deines Hundes auf dich zu ziehen. So wird dein Hund ausgeglichener.

Nicht vernachlässigen sollte man auch das Laufen an der Führleine, bzw. das sogenannte Fuß laufen. Dies fordert vom Hund eine besonders hohe Konzentration und es macht ihn schon nach kurz Zeit richtig müde.

Wir empfehlen für alle Übungen die man mit dem Hund macht nicht länger als 10 Minuten pro Gassigang zu üben. So bleibt ihr alle fit. Nicht zu vergessen, die gemeinsame Beschäftigung während der Gassirunden fördert die Bindung zwischen Hund und Mensch.

Eure Hundetrainer vor Ort